Weihnachtsgeschenke von Paul Wiedebach

»Dieses Jahr schenken wir uns nichts zu Weihnachten«, verkündete meine Gattin, wie immer am dritten Advent, was in mir alle Alarmglocken zum Klingeln brachte. Nichts zu Weihnachten! Das bedeutet, dass sie völlig überraschend am Heiligen Abend mit einem Päckchen für mich um die Ecke kommt und ich wie der letzte Idiot dastehe, wenn ich nicht gleichziehe. Nein, nein. Dieses Fiasko ist mir nur einmal passiert. Nichts zu Weihnachten! Das bedeutet, für mich wird es besonders teuer, denn ein Hauch von Nichts besitzt seinen Preis. Weiterlesen

Bluthochdruck von Dr. Bremer

Sehr löblich, dass im heutigen Morgenmagazin der Bluthochdruck zur Sprache kam, obwohl er gerade in der Vorweihnachtszeit ein Thema ist, das man gerne verdrängt. Eigentlich lief alles unter der Rubrik »Was man weiß und was man wissen sollte«, aber allzu gerne vergisst. Was hilft gegen Bluthochdruck? Weiterlesen

Onlineshopping von Paul Wiedebach

Meiner Gattin muss unbedingt die W-lan Verbindung »gekappt« werden, denn sie befindet sich in vorweihnachtlichen Onlineshoppingwahn. Jeden Vormittag schellt ein Paketbote an meiner Tür und überreicht mir mindestens zwei Pakete, für die ich dann quittiere, ohne zu wissen, was ich da gerade entgegen nahm. Ich beruhige mich dann immer damit, dass meine Unterschrift auf diesen elektronischen Dingern, die einem entgegen gehalten werden, wenn man mehrere Pakete unter den Achseln trägt, von keinem Graphologen der Welt identifiziert werden kann. In letzter Zeit mache ich mir einen Spaß daraus und unterschreibe mit Phantasienahmen. Weiterlesen