Malbücher von Witwe Clausen

Nein, ich kann und will mich nicht beruhigen. Neue Trends verpassen! Das kann meine Tochter jemandem erzählen, der wirklich schon jenseits von Gut und Böse ist. Bringt die mir doch glatt Malbücher und Buntsstifte zum Ausmalen mit und versichert mir, dass würde meiner Entspannung dienen. So unentspannt war ich noch nie, das können Sie mir glauben. Alle Welt würde jetzt diesem kontemplativen Hobby frönen, wollte sie mir doch glatt weismachen. Sie selbst wäre davon so sehr fasziniert, dass sie zu gar nichts anderem mehr käme. Dafür haben mein Friedrich und ich sie nicht auf das Gymnasium geschickt und sie auch noch studieren lassen, dass sie sich auf Kindertagestättenniveau die Zeit vertreibt. Und jetzt will sie mir diese Deppentätigkeit auch noch nahebringen! Als hätte ich mit meiner verbliebenen Lebenszeit nichts Sinnvolleres zu tun. Nein, auf den Arm nehmen kann ich mich selber! Noch völlig aufgebracht rief ich Marlene an. Wenn eine weiß, was im Moment Sache ist, dann sie! Weiterlesen